geb. 1967, eine erwachsene Tochter

Personzentrierte Psychotherapeutin

zertifiziert nach den Richtlinien des BM für Gesundheit für Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Sexualtherapeutin

Dipl. Sozialpädagogin

Arbeit in freier Praxis seit 2005

 

Langjährige Praxis in Yoga, Feldenkrais und Qi Gong

Interesse an TCM, Homöopathie, Orthomolekularer Medizin und komplementär- und

alternativmedizinschen Ansätzen. Bei Bedarf Zusammenarbeit mit Personen aus unterschiedlichen medizinischen Bereichen.

 

Schreibausbildung bei der Schriftstellerin Marlen Schachinger, Kreatives Schreiben und Schreibseminare bei Karin Macke

 

Aus-, Fort- und Weiterbildungen

 

Curriculum

 

1985 Matura, Neusprachlicher Zweig (Englisch, Russisch, Französisch)

danach Kurzaufenthalt an der Universität Wien, Dolmetsch Russisch und Französisch

bis 1991 Organisation für den Aufbau des Berufsausbildungszentrums des BFI Wien

Ausbildung zur Werbedesignerin, Arbeit in der Werbeabteilung eines österreichischen Konzerns

 

ab 1992 Arbeit im Sozialbereich

Gründung und Leitung einer Selbsthilfegruppe

Sozialpädagogische Arbeit und Leiterin einer privaten Betreuungseinrichtung für Jugendliche mit psychischen Erkrankungen

Verein KIWOZI

Beratung und Coaching von Einzelpersonen und Gruppen aus dem Gesundheitsbereich im arbeitsmarktpolitischen Kontext

die berater

Sozialtherapeutische Begleitung und Berufsorientierung von Erwachsenen und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen, Fachbeirats- und Vorstandsmitglied

Verein BIKU-Treff

Psychotherapie, Beratung und Prozessbegleitung für misshandelte und sexuell missbrauchte Frauen, Mädchen und Kinder

Beratungsstelle TAMAR

 

PsychotherapeutInnen sind verpflichtet, innerhalb von 3 Jahren 90 Stunden Fortbildung zu absolvieren. Meine Teilnahme an Kongressen, Fachvorträgen, Tagungen und meine weiterführenden Aus-, Fort- und Weiterbildungen wähle ich methodenspezifisch und methodenerweiternd aus. Schwerpunkte setze ich auf die Einbeziehung des Körpers in der Psychotherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.